Zurück

Tanzen für Seniorinnen und Senioren

Haben Sie früher gerne getanzt? Fehlt Ihnen heute die Gelegenheit oder der Partner/die Partnerin, der/die Ihre Tanzfreude teilt? Schlägt Ihnen bei einem schönen Cha-Cha-Cha oder Englisch-Walzer das Herz höher?

Der Round Dance stammt ursprünglich aus Amerika. Aus Tanzformen, die europäische Emigranten mitbrachten, entstand eine neue Art von Gesellschaftstanz. Inzwischen sind zu den alten Tanzformen immer wieder neue Rhythmen dazu gekommen, wie Rumba, Cha-chacha, Jive, Mambo oder Tango. Heute sind die Figuren und Ausdrücke weltweit festgelegt, und alle ausgebildeten Round Dance Leiter halten sich an die gleichen Vorgaben. So kann jeder geübte Round Tänzer theoretisch nicht nur in Höngg, sondern auch z. B. in Deutschland, Amerika oder Japan in einer Round Dance Gruppe mittanzen ...

Die Höngger Round Dance Gruppe 60plus tanzt seit sechs Jahren (2010) alle 14 Tage im Kirchgemeindehaus. Getanzt wird paarweise im Kreis, immer nach Ansage der Tanzleiterin. Nach jeder Runde werden die Partner gewechselt. Da die Frauen meist in Überzahl sind, tanzen auch Frauen zusammen.