Zurück

Rebekka Gantenbein

Katechetin, Singleiterin
Kleinalbis 21, 8045 Zürich
043 499 08 25, rebekka.gantenbein@zh.ref.ch

Besondere Aufgaben

Persönlich

Ich bin am 6. November 1975 geboren. Aufgewachsen bin ich als drittes von acht Kindern in Gattikon. Nach der Schulzeit absolvierte ich die Ausbildung zur medizinischen Laborantin (heute biomedizinische Analytikerin) im Universitätsspital Zürich.

1998/1999 lebte ich für eineinhalb Jahre Palästina und Israel. Dort war das Thema Religion und Glaube allgegenwärtig. Einfach so im Alltag fanden viele spannende Gespräche darüber statt, mit Juden, Christen und Muslimen. Was ich sehr spannend fand.

Zurück in der Schweiz holte ich die Matura nach. Zwei Semester studierte ich Theologie. Im Jahr 2005 heiratete ich und bekam meine Tochter Eva. 2006 folgte mein Sohn Manuel. Ich entschied mich für eine Weile mit den Kindern zuhause zu bleiben. 2013 wurde unser Nachzügler Jonathan geboren.

Inzwischen wohnen mein Mann, die drei Kinder und ich in Zürich Friesenberg in einem Genossenschaftshäuschen. Durch eine Nachbarin kam ich auf die Idee, Katechetin zu werden. Ich schloss die Ausbildung dazu im Jahre 2012 ab. Erst unterrichtete ich im Friesenberg und seit Sommer 2014 in Höngg. Für mich ist der Unti vor allem ein Ort, wo die Kinder sich Gedanken machen dürfen zu ihrem Glauben. Wo sie Fragen stellen dürfen und wir gemeinsam nach Antworten suchen.

Seit 2010 bin ich zudem Leiterin Eltern-Kind-Singen. Erst im Friesenberg tätig und seit 2013 auch in Höngg.

Meine grossen Hobbies sind die Seifensiederei und Iyengar-Yoga. Ich bewege mich gerne in der freien Natur und wenn dann noch ein wenig Zeit bleibt, widme ich mich gerne textilen Handarbeiten (Häckeln, Weben, Nähen und Stricken).